Open Media Studies Open Science und Medienwissenschaft

0

WIR MÜSSEN REDEN. ÜBER DAS VERHÄLTNIS VON FORSCHUNGSDATEN UND MEDIENWISSENSCHAFT — Dietmar Kammerer und Kai Matuszkiewicz zum Auftakt der Sonderreihe Forschungsdaten in der Medienwissenschaft

Terra incognita? Medienwissenschaft und Forschungsdaten Forschungsdaten spielen aktuell in der Wissenschaftspolitik eine große Rolle und sind mittlerweile nicht nur in den empirisch-quantitativ arbeitenden Disziplinen, sondern auch in den Geisteswissenschaften angekommen. Die Medienwissenschaft hingegen scheint...

0

CALL FOR PAPERS: FORSCHEN, LEHREN UND LERNEN MIT DIGITALEN TOOLS — Nicole Braida, Isadora Campregher Paiva und Josephine Diecke kuratieren eine Sonderreihe zum Einsatz von digitalen Tools in der Film- und Medienwissenschaft

Call for Papers (English below) Sonderreihe Forschen, Lehren und Lernen mit digitalen Tools In den letzten Jahren haben immer mehr digitale Tools neue Anwendungsgebiete in der film- und medienwissenschaftlichen Forschung und Lehre erobert und ihren Stellenwert seit Ausbruch der...

«Bücher in der Bibliothek». Quelle: pexels.com 0

EIN JAHR METHODENDEBATTE IN DER MEDIENWISSENSCHAFT — Laura Niebling, Felix Raczkowski und Sven Stollfuß zum Abschluss der Reihe Digitale Medien und Methoden und zum Auftakt der Arbeit am gleichnamigen Handbuch

«Bücher in der Bibliothek». Quelle: pexels.com In unserem Beitrag Die Medienwissenschaft im Lichte ihrer methodischen Nachvollziehbarkeit haben wir (Laura Niebling, Felix Raczkowski, Maike Sarah Reinerth und Sven Stollfuß) dazu aufgerufen, über «gegenstandsbezogene Methoden und...

0

INTO THE WILD? FILM STUDIES AND TRANSITIONS INTO “OPENNESS” (PART 3) — Further Routes of Film Studies and Transitions into “Openness” – Dissemination, Open Data, Citizen Research and Participation

This is Part 3 of a three-part blog entry that recapitulates the conceptual background as well as the six presentations and respective discussions of the online workshop “Into the Wild? Film Studies and Transitions...

0

INTO THE WILD? FILM STUDIES AND TRANSITIONS INTO «OPENNESS» (PART 1) — An Introduction & Open Publication I: First Movers – Workshop Report by Cinepoetics and the AG Open Media Studies (GfM)

This three-part blog entry recapitulates the conceptual background as well as the six presentations and respective discussions of the online workshop «Into the Wild? Film Studies and Transitions into ‹Openness›»; a workshop which was...

0

DIGITALE MEDIEN UND METHODEN — Monika Palmberger über digitale Tagebücher als ‹Media of Care› und Narrative der Flucht

In unserem Beitrag Die Medienwissenschaft im Lichte ihrer methodischen Nachvollziehbarkeit haben wir (Laura Niebling, Felix Raczkowski, Maike Sarah Reinerth und Sven Stollfuß) dazu aufgerufen, über «gegenstandsbezogene Methoden und Ansätze» zu sprechen. Zur Vorbereitung auf das von uns in diesem Zusammenhang...

2

DIGITALE MEDIEN UND METHODEN — Thorben Mämecke zur methodischen Reflexion der medientechnischen Spezifika numerischer Diskurse

In unserem Beitrag Die Medienwissenschaft im Lichte ihrer methodischen Nachvollziehbarkeit haben wir (Laura Niebling, Felix Raczkowski, Maike Sarah Reinerth und Sven Stollfuß) dazu aufgerufen, über „gegenstandsbezogene Methoden und Ansätze“ zu sprechen. Zur Vorbereitung auf das von uns in diesem Zusammenhang...

0

DIGITALE MEDIEN UND METHODEN — Elena Pilipets über den methodischen Umgang mit visuellen Plattform-Inhalten und Internet-Memes

  In unserem Beitrag Die Medienwissenschaft im Lichte ihrer methodischen Nachvollziehbarkeit haben wir (Laura Niebling, Felix Raczkowski, Maike Sarah Reinerth und Sven Stollfuß) dazu aufgerufen, über «gegenstandsbezogene Methoden und Ansätze» zu sprechen. Zur Vorbereitung auf das von uns in diesem...

0

PODCASTS ALS OPEN-SCIENCE-INSTRUMENT (TEIL 2) — Anna Luise Kiss zu Podcasts aus der Medien- und Filmwissenschaft und zu ersten Schritten für den Einstieg ins wissenschaftliche Podcasten.

Im ersten Teil dieses Blogbeitrags habe ich eine knappe Definition von Podcasts und wissenschaftlichen Podcasts entworfen und bin auf die Verbreitung von Podcasts eingegangen. Des Weiteren wurden einige Audiopodcasts angesprochen, die sich auf Gespräche...

0

DIGITALE MEDIEN UND METHODEN — Martin Donner über bildungstheoretische Strukturanalysen von hybriden, digital-materiellen MusikmachDingen

In unserem Beitrag Die Medienwissenschaft im Lichte ihrer methodischen Nachvollziehbarkeit haben wir (Laura Niebling, Felix Raczkowski, Maike Sarah Reinerth und Sven Stollfuß) dazu aufgerufen, über «gegenstandsbezogene Methoden und Ansätze» zu sprechen. Zur Vorbereitung auf...

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search