DREI JAHRE OMS-BLOG! — Der Open-Media-Studies-Blog blickt zufrieden zurück und erfreut sich neuer Impulse

Der Blick auf neue Themen mit einem neuen Team. “Contemplate the magic of Tanah Lot Temple”, Foto von Javier Allegue Barros auf Unsplash

Der Open-Media-Studies-Blog hat im Mai 2021 seinen dritten Geburtstag gefeiert. In den vergangenen Jahren wurde in einer Reihe von Beiträgen das Verhältnis der Medienwissenschaft zum Themenkomplex Open Science/Open Scholarship hinsichtlich unterschiedlicher Ansätze und Phänomene diskutiert, etwa mit Blick auf digitale Tools für die Filmforschung, Open Peer Review, Open Educational Resources, Open Access aus Sicht von Verlagen, Podcasts als wichtigem Instrument der Wissenschaftskommunikation, Online-Festivals in der Pandemie oder das Verhältnis von Forschungsgenerationen. Neben dieser thematischen Bandbreite bildet der OMS-Blog so auch vielfältige Perspektiven von Forscher_innen und Student_innen ab. Auch die von Laura Niebling, Felix Raczkowski und Sven Stollfuß kuratierte Sonderreihe «Digitale Medien und Methode hat mit insgesamt 14 Beiträgen wichtige Anstöße zu inter- und transdisziplinären Debatten im Zuge der zunehmenden Digitalisierung (in) der Medienforschung gegeben.

Anlässlich dieses Jubiläums möchte sich der Open-Media-Studies-Blog sowohl inhaltlich als auch personell erweitern. Durch diese neu gewonnenen Möglichkeiten möchten wir künftig die Fachcommunity noch stärker einbinden sowie sein Schwerpunktspektrum im Kontext von Open Science und Open Access weiter ausdifferenzieren

Im Zuge dieses Öffnungsprozesses konnten wir zwei Kolleg_innen dazugewinnen, die das Redaktionsteam des Blogs von nun an unterstützen werden: Josephine Diecke und Kai Matuszkiewicz. Vor dem Hintergrund ihrer Arbeits- und Forschungsschwerpunkte starten im Herbst- zwei neue Sonderreihen:

1) Dietmar Kammerer und Kai Matuszkiewicz kuratieren eine Reihe zu Forschungsdaten in der Medienwissenschaft und

2) Nicole Braida, Josephine Diecke und Isadora Campregher Paiva kuratieren eine Reihe zum Thema Forschen, Lehren und Lernen mit digitalen Tools.

Die entsprechenden CfPs werden zeitnah verbreitet.

An dieser Stelle möchten wir allen Kolleg_innen für ihr reges Interesse und Mitwirken am Open-Media-Studies-Blog herzlich danken. Unser Dank gilt außerdem allen, die uns in der inhaltlichen, graphischen und organisatorischen Umsetzung dieses kollaborativen Projekts unterstützen.

Themenvorschläge für einzelne Beiträge oder Sonderreihen sind wie immer jederzeit willkommen. Über Anregungen und Feedback freuen wir uns ebenfalls sehr: openmediastudies(at)zfmedienwissenschaft.de.

Wir wünschen allen Leser_innen und Autor_innen eine erholsame und regenerative vorlesungsfreie Zeit!

Sarah-Mai Dang, Josephine Diecke, Kai Matuszkiewicz und Alena Strohmaier

 


Sarah-Mai Dang
Josephine Diecke
Kai Matuszkiewicz
Alena Strohmaier
Teaserbild: Javier Allegue Barros auf Unsplash


Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search